Energiepreise Runter Gifhorn

Follow us on Twitter
Was TelDaFax-Kunden tun können Drucken
Samstag, den 26. März 2011 um 06:45 Uhr

An TelDaFax-Kunden in den Gebieten der sperrenden Netzbetreiber, sind Schreiben herausgegangen. Keinem wird der Strom oder das Gas abgedreht. TelDaFax-Kunden wechseln automatisch zum Grundversorger der Region und erhalten weiterhin Energie. Dann können sie einen neuen Anbieter auswählen.

Allerdings droht TelDaFax-Kunden, die Vorkasse geleistet haben, ein finanzieller Verlust . Zwar verspricht das Unternehmen, Geld zurückzuerstatten. Doch die Verbraucherzentrale Berlin befürchtet eine Insolvenz - dann wäre das Geld ganz schnell weg. Die Verbraucherzentrale rät den Kunden daher, schnellstens den Vertrag mit TelDaFax zu kündigen . Wer Vorauszahlungen geleistet habe, sollte sie schnell zurückfordern.

Die Verbrauchzentrale empfiehlt, den Zählerstand - am besten im Beisein eines Zeugen - abzulesen und TelDaFax per Einschreiben mitzuteilen. Auf Basis dieses Zählerstands sollten die Kunden dann die Summe für das bis 31. März verbrauchte Gas errechnen und bezahlen. Wer Geld vorausgezahlt habe und nicht zurückerhalte, solle einen Mahnbescheid beantragen.(Quelle: 26.03.2011 Welt.de)




 

Besucher

HeuteHeute508
GesternGestern654
Aktuelle WocheAktuelle Woche3769
Aktueller MonatAktueller Monat19713
GesamtGesamt1302855
Copyright © 2016 Energiepreise Runter Gifhorn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.